Home
Nicht in Normalform: Einheit-Volleyballer verlieren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 07. November 2017 um 21:01 Uhr

Nicht in Normalform: Einheit-Volleyballer verlieren

Eine knappe und eine deutliche Niederlage hagelte es für die Herren des SV Einheit Ueckermünde am zweiten Spieltag der Volleyball-Landesliga. „Es war einfach nicht unser Tag. Wir sind nicht in Normalform gewesen und unter unseren Möglichkeiten geblieben“, resümierte Ueckermündes Kapitän Roland Florin. In Waren kassierte der SV Einheit gegen den gastgebenden SKV Müritz eine 2:3 (25:21, 24:26, 22:25, 25:17, 12:15)-Pleite. Im zweiten Durchgang hatte der Haff-Sechser genügend Möglichkeiten, um das Duell vorzuentscheiden, doch letztlich holten sich die Müritzer den Satz und die gesamte Partie. „Das Spiel müssen wir eigentlich gewinnen“, betonte Florin. Ausschlaggebend für die Niederlage war vor allem eine schwache Ueckermünder Annahme. „Außerdem waren wir im Blockspiel nicht gut. Wenigstens wissen wir, woran es gelegen hat und worauf wir im Training Wert legen müssen“, sagte Roland Florin.
In der zweiten Begegnung des Tages unterlag der SV Einheit dem Stralsunder VV mit 0:3 (13:25, 18:25, 14:25). Die Stralsunder nahmen damit erfolgreich Revanche für die Niederlage im Landesligapokal vor wenigen Wochen. Damals fehlten den Hansestädtern allerdings auch mehrere wichtige Spieler. „Stralsund war überlegen. Da wäre es selbst bei Normalform schwierig gewesen zu gewinnen“, sagte Florin. Für die Einheit-Männer, denen Angreifer Timon Bode studiumsbedingt nicht mehr zur Verfügung stehen wird (der Nordkurier berichtete), geht es in knapp zwei Wochen mit dem ersten Heimspieltag dieser Landesliga-Saison weiter.
Der SV Einheit spielte mit: Florin, Behnke, Handschug, Andreae, Krämer, Helle, Wrage, Hoth

 
Copyright © 2017 SV EINHEIT UECKERMÜNDE. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.